Gefahrenabwehr

Nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr ist als Aufgabe des Staates zu betrachten und wird in Deutschland durch verschiedene Ordnungsbehörden sichergestellt.
Durch meine Ausbildung zum Zugführer und ehrenamtliche Tätigkeit beim Malteser Hilfsdienst e.V. und der DLRG Ortsgruppe Brakel e.V. konnte ich bereits viele praktische Erfahrungen im organisatorisch/taktischen Einsatzgeschehen sammeln.
Die Mitwirkung und Einbindung in diversen Einsatzübungen ließ mich die Notwendigkeit einer lückenlosen Planung und praxisorientierten Ausbildung bei Einheiten des Katastrophenschutzes und der örtlichen Gefahrenabwehr erkennen um die beste Vorbereitung von professionellen Helfern auf diverse Schadenslagen gewährleisten zu können.

Gerne unterstütze ich Sie  in der operativ/taktischen Aus- und Fortbildung Ihrer Einsatzkräfte, die im vorherigen gemeinsamen Gespräch, auf Ihre Anforderungen und Arbeitsumgebung angepasst wird.